Wir haben als Fischerfamilie immer sehr großen Wert auf die Verbesserung unserer Schiffe gelegt. Von offenen Fischerbooten, in denen die Fischer Kälte und Entbehrungen ausgesetzt waren und nahezu kein Komfort hatten, bis hin zu modernen Schiffen, die immer sicherer wurden.

Mit diesen Fortschritten kamen auch neue Herausforderungen. Die Schiffe wurden immer größer und leistungsstärker. Ende der 90er Jahre beschlossen wir, mit kleineren Schiffen und anderen Fischereitechniken zu experimentieren. Das Ergebnis nach vielen Jahren ist eine Flotte, die viel weniger Kraftstoff verbraucht als die traditionelle Baumkurrenfischerei.

Fischereitechniken

Mit unseren vier Schiffen betreiben wir die Doppelanlage-Fischerei – eine Form der Fischerei, die sich durch kontinuierliches Experimentieren beträchtlich verbessert hat. Die Doppelanlage-Fischerei ist eine nachhaltige Fischereitechnik, bei der es fast keine Bodenberührung gibt und die beim Fangen des Fisches viel selektiver ist.

Wir sind froh, dass immer mehr Menschen unseren gesunden, fair gefangenen und köstlichen Fisch genießen möchten. Wir werden weiterhin bei unseren Fischereitechniken experimentieren und dabei die Natur respektieren. Unsere Kunden belohnen unsere Bemühungen durch eine wachsende Nachfrage nach Nordseefisch. Um der Nachfrage gerecht werden zu können, wird unsere Flotte durch ein neues Schiff erweitert, das 2016 die Nordsee befahren wird.


E104

'Ansgar'

PW447

'Louwe Sr.'

H426

'Neeltje'

H357

'Good Hope'

LH356

'Henk Sr'